Doktor oder Tante?

Doktor oder Tante – Am Anfang stand auf alle Fälle ein Tippfehler 

Na?!? Wisst ihr worum es geht? Wir wollen Euch ja nicht unnötig auf die Folter spannen, aber Google sollte wohl ursprünglich (wenn man dem Internet glauben darf) googolplex heissen und nur durch einen Tippfehler wurde es zu Google… würde sich auch komisch anhören „Ich googole was“… EGAL

Aber was hat das mit Doktor oder Tante zu tun? 

Nun, seit ich die Suchmaschine benutze, wähle ich meistens den Ausspruch „Da frag ich mal Tante Google“.

Warum eine Frau und warum eine Tante?

Naja, zu Beginn habe ich meist nach Infos zu meinen Hobbies (u. a. Handarbeit) gesucht und irgendwie kann man Tanten ja immer bei solchen Dingen um Rat fragen. Warum nicht Mama Google?!?

Hm, naja, mütterlich fand ich das irgendwie nicht und für Oma Google war die ganze Sache zu modern. Also meine personalisierte Perspektive auf eine anonyme, aber immer intelligenter werdende Suchmaschine.

Und der Doktor?

Kürzlich fragte ich eine Freundin nach der Lösung eines Problems und sie antwortete „Da hat Dr. Google geholfen!“ Interessante Perspektive … kein Professor, aber schon ein weiser Mann, der alle möglichen Fragen beantworten kann und zu allem und jedem irgendeine – vermeintlich schlaue – Antwort gibt.

Ehrlich gesagt, mit den ein oder anderen Fake-News und falschen Informationen wird es für mich auch zukünftig immer die Tante Google bleiben, die auch schon mal mit ihren Tipps daneben liegt und die Doktorwürde sehe ich dann doch eher woanders.

Und wie heißt Google bei Euch? 

Warum ich überhaupt darüber nachgedacht habe und schreibe?
Innerhalb der Ausbildung für Coaches ging es um Perspektivwechsel, Glaubenssätze und Zuschreibungen …. daher.

In diesem Sinne freundliches googlen…

Petra vom Training-Concepts-Team 

 

 

#trainingconcepts #newworkperspective #fruitforthoughts #newwork #leadership #digitalization #change #changemanagement #culture #culturalchange #Denkanstoß #neuearbeitswelt #arbeitswelt40 #Führung #Digitalisierung #Veränderung #Veränderungsmanagement #Kultur #Kulturwandel #Bildung #Spass